The Aging Males' Symptoms Score (AMS) rating scale
Wechseljahre des Mannes

Logo

In den letzten Jahren zunehmend in den Focus der Wissenschaft gerückt: die „Wechseljahre des Mannes“. Meist ab dem 40. Lebensjahr beginnend, gekennzeichnet durch einen allmählichen Verlauf, symptomatisch vor allem durch zunehmende Leistungseinbußen im körperlichen, sexuellen und auch geistigen Bereich. Der Fragebogen wurde speziell zu diesem Thema entwickelt und gibt eine erste Möglichkeit der Selbsteinschätzung.

Beschwerden

keine leichte mittlere starke sehr
starke
1.

Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefinden
(subjektives Gesundheitsempfinden)

2.

Schmerzen in der Brust
(bei körperlicher Belastung oder Stresssitu- ationen)

3.

Gelenk- und Muskelschmerzen
( Gelenk-, Rückenschmerzen)

4.

Starkes Schwitzen
( plötzlich auftretend, unabhängig von Belastung- en)

5. Überempfindlichkeit gegenüber Kälte/Wärme
6. Herzbeschwerden in Ruhe
7.

Schlafstörungen
(Einschlaf, Durchschlafstörungen, zu frühes und zu müdes Aufwachen, schlecht schlafen, Schlaf- losigkeit)

8.

Erhöhtes Schlafbedürfnis, Reizbarkeit
(Aggressivität, durch Kleinigkeiten schnell aufgebracht, missgestimmt)

9.

Nervosität
(innere Anspannung, innere Unruhe, nicht still- sitzen können)

10.

Ängstlichkeit
(Panik)

11.

Körperliche Erschöpfung, Nachlassen der Tatkraft
(allgemeine Leistungsminderung, Abnahme der Aktivität, fehlende Lust zu Unternehmungen, Gefühl weniger zu schaffen, zu erreichen; sich antreiben müssen etwas zu unternehmen nicht stillsitzen können)

12.

Abnahme der Muskelkraft
(Schwächegefühl)

13.

Depressive Verstimmung
(Mutlosigkeit, Traurigkeit)

14. Weinerlichkeit, Antriebslosigkeit
15. Gefühl der Höhepunkt des Lebens ist überschritten
16. Entmutigt fühlen, Totpunkt erreicht
17. Verminderter Bartwuchs
18. Nachlassen der Potenz
19. Abnahme morgendlicher Erektionen
207.

Abnahme der Libido
(Spaß am Sex, Lust auf Sexualverkehr)

Summe S:
Fenster schließen Fenster drucken